+44 (0) 7717 / 307254 uk-simonsvoss@allegion.com

SimonsVoss feiert erfolgreichen Partnertag 2024

von | 6. März 2024 | News

Wo wenige Tage zuvor zur Berlinale noch Stars wie Sharon Stone und Leonardo DiCaprio über den roten Teppich flanierten, hieß es am 01. März 2024: Bühne frei für SimonsVoss!

Im historischen und denkmalgeschützten Ambiente des „Westhafen Event & Convention Center“, kurz: WECC, lud SimonsVoss seit 2017 erstmals wieder zum Partnertag. Mit großem Erfolg: Rund 450 Fachhändler, Errichter sowie Planer und Ingenieure aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und Luxemburg folgten der Einladung und fanden sich (ungeachtet des ausgerechnet an diesem Tag stattfindenden Streiks der Berliner Verkehrsbetriebe) am Westhafen zu einem spannenden und ereignisreichen Tag ein.

Pünktlich um 10 Uhr eröffnete Geschäftsführer Bernhard Sommer den Partnertag und betonte, dass die Vision der „Keyless World“ auch 28 Jahre nach Gründung von SimonsVoss noch aktuell ist, was er eindrucksvoll damit untermauern konnte, dass im Jahr 2023 die unglaubliche Zahl von zehn Millionen Endkunden erreicht wurde. Ein Erfolg, der ohne das starke Netzwerk aus Service- und Vertriebspartnern undenkbar wäre. Ganz klar: Kontinuität und Qualität zahlen sich aus und führen zu einem gesunden Wachstum, stets unter der Maxime „Made in Germany“, weshalb der Produktionsstandort in Osterfeld in Sachsen-Anhalt auch zukünftig weiter ausgebaut werden soll. 

Es folgte ein abwechslungsreiches Vortragsprogramm, das viele Neuerungen und innovative Entwicklungen der verschiedenen Abteilungen zeigte, aber auch einen Blick darüber hinaus warf. So stellte sich beispielsweise Marcus Alt, der neue Chief Technology Officer von SimonsVoss, erstmalig einem größeren Publikum im Rahmen dieser Tätigkeit vor und skizzierte verschiedene Software-Trends der Zukunft. Oliver Brandmeier, Leiter Produktmanagement, stellte mit seinem Team ebenfalls verschiedene Neuerungen vor wie das bald erscheinende AX2Go, mit dem das Handy per App zum mobilen Schlüssel wird, frei nach dem Motto „Handy drauf – Türe auf!“. Zudem sorgte Tobias Danzer (Geschäftsführer der Firma NOX Robots) mit seiner Keynote zum Thema „Robotik und Künstliche Intelligenz“ für Aufsehen, als sich plötzlich die Roboter Pepper und sein großer Bruder Nox unter die Leute mischten.

Auch der Nachmittag hatte vieles zu bieten: Nach einer Kaffeepause gab es weitere Fachvorträge und Workshops in kleineren Gruppen auf der einen Seite, auf der anderen Seite lud auch das im Westhafen angelegte Schiff Alexander von Humboldt ein. Hier lockte bspw. die Marketing Area mit Informationen und Anschauungsmaterial aus der Arbeit des Marketings sowie einem Giveaway in Form von – sehr gefragten – Socken zu AX2Go. Im hinteren Teil des Schiffs fand eine Weinprobe statt, kulinarisch begleitet wurden diese Gelegenheiten zum Networking von original Berliner Bratwurst und Brezeln. Bei guter Stimmung wurde probiert, geschaut, gefachsimpelt und geschlemmt, bevor es wenig später mit dem Abendprogramm weiterging.

Ein Drei-Gänge-Gala-Dinner inkl. Bezug zur Region sorgte für den passenden lukullischen Rahmen des Abends. So gab es u.a. bei der Vorspeise kleine Blutwurst vom Berliner Blutwurstritter mit Apfel-Krautsalat und im Hauptgang nebst rosa gebratenem Kalbsrücken mit Kirschtomaten und Kräuterseitlingen auch Brandenburger Bärlauch-Drillinge, bevor später als Mitternachtssnack Currywurst serviert wurde. Zu diesem Zeitpunkt war die Party längst im vollen Gange, denn nach vielen Informationen und einem guten Austausch sollte schließlich gefeiert werden. Live-Band und DJ sorgten für ausgelassene Stimmung, sodass der Partnertag 2024 endgültig zu einer runden Sache wurde. Mit einem äußerst positiven Feedback endete ein langer Tag, an den wir sehr gerne zurückdenken.